Karlson

Nachdem wir uns von dem Schock um Lumpi erholt hatten, haben wir uns entschlossen einem weiteren Hund die Chance zu geben durch eine Patenschaft aus dem Danyflor ins Casa Cainelui zu ziehen.

Wir haben uns für einen wunderschönen Hund entschieden, der für uns vollkommen überraschend noch keinen Paten hatte. Wir nannten ihn am Anfang Ruffy. Nachdem wir unsere Patenschaft eingerichtet hatten, bekamen wir die ersten Fotos von „Ruffy“ und waren total erstaunt, was für ein Bär uns da von den Fotos entgegen blickte. Auf den ersten Bildern aus der Tötung sah „Ruffy“ wie ein kleiner, höchstens mittelgroßer Hund aus. Aber nun sahen wir einen Berner Sennen Mix. Für uns passte plötzlich der Name „Ruffy“ überhaupt nicht mehr. Zu unserem großen Glück durften wir ihn umtaufen auf den Namen Karlson. In unseren Augen hatte dieser wunderschöne „Bär“ nun seinen passenden Namen gefunden.

1743250_637823862919636_2109076640_n

Karlson 1

In den nächsten Monaten verfolgten wir mit großer Freude, wie sich Karlson im Casa einlebte. Wie er geschoren wurde. Einen Platz im Freilaufgehege erhalten hatte und vor allem wie er die Herzen der vielen fleissigen Helfer des Casa Cainelui eroberte.

Ende November 2014 erhielten wir die unglaublich schöne Nachricht, dass Karlson zu einer Pflegefamilie nach Deutschland ausreisen durfte. Vor Freude liefen mir die Tränen. Es ist unbeschreiblich, wie sehr einem eine Fellnase ans Herz wachsen kann, obwohl man sie nie persönlich kennenlernen durfte.

Zu unserem großen Glück, hatte ich die Chance zu Karlsons Pflegefamilie Kontakt aufnehmen zu dürfen und bekam auf Nachfrage sofort tolle Fotos von dem Hübschen. Auf diesen Fotos konnte ich mich überzeugen, dass es ihm sehr gut in Deutschland ging. Von der Pflegefamilie wurde für Karlson nach seiner „forever family“ gesucht. Noch vor Weihnachten hörten wir, dass er eine tolle Familie mit einem Haus mit Hof und Garten auf dem Land gefunden habe. Das ging in unseren Augen extrem schnell. Unsere Freude konnten wir gar nicht beschreiben.

10836157_882432348457383_1450721621_n

11255549_970071746360109_4307016531698000620_n

10956749_970071793026771_3051006693093727406_n

 

 

Nach einigen Wochen sahen wir dann die ersten Fotos von Karlsons neuer Heimat. Auch jetzt liefen mir wieder die Tränen. Er hat seine neue Heimat auf dem Lande gefunden und er sah so unglaublich glücklich aus. In den letzten Monaten bekommen wir regelmäßig ein Bild von Karlson zu Gesicht und es ist jedes Mal eine große Freude für uns ihn so zufrieden und glücklich zu sehen.

Karlson hat sein Zuhause gefunden. Erst heute habe ich gehört, dass Karlson zum ersten Mal in der Stadt einkaufen war und sich total super benommen habe.

„Karlson in der großen Stadt!“

11020346_792722394145191_421964536_n

11003922_792722584145172_247258770_n

11267293_840289869388443_384945229_n

11119731_840288899388540_1972528502_n

11004356_792722340811863_622181686_n

11257613_840288729388557_280685380_n

11216457_840291169388313_1406831507_n

11124807_840287622722001_2091994528_n

11251653_840287302722033_1855468881_n

Das ist nur eine ganz kleine Auswahl der tollen Bilder von Karlson …

 

Ich möchte mich an dieser Stelle bei einigen Personen bedanken.

1) Bei Romulus Sale, PerspekTIERisch und dem gesamten Casa Cainelui Team einschließlich der vielen Helfer für die Rettung von Karlson und der vielen anderen Fellnasen aus der Tötung. Ihr wart die ersten Personen in einer Kette, die Karlson die Chance auf ein weiteres und v.a. glückliches Leben gegeben habt.

2) Bei Heike und Lutz von der Tierpension Unterlind. Lutz hat Karlson von Rumänien nach Deutschland gefahren und in der Tierpension konnte Karlson seine ersten Stunden in Deutschland verbringen und sich von der langen und bestimmt anstrengenden Fahrt erholen.

www.tierpension-unterlind.de

www.gnadenhof-rhoenwiese.de

3) Bei Nadine Oe, die Karlson auf ihre Pflegestelle in Deutschland hat einreisen lassen. Sie hat sich total lieb um Karlson gekümmert und ihn auf sein zukünftiges Leben in einer Familie vorbereitet und nicht zuletzt eine tolle Familie für ihn gesucht und gefunden. Liebe Nadine, ohne dich hätte Karlson nicht so schnell nach Deutschland ausreisen und damit seine Familie finden können. Vielen Dank, dass ich dich anschreiben durfte und du mir sofort so schöne Bilder geschickt hast.

 

4) Und zu guter Letzt bei Margit Grün und ihrer Familie, die Karlson adoptiert und ihm so ein tolles Zuhause geschenkt haben. Vielen lieben Dank, dass du uns regelmäßig mit Bildern von dem Schnuffel versorgst und wir so ein wenig von seinem glücklichen Leben mitbekommen dürfen. Deine Bilder zaubern mir immer ein Lächeln ins Gesicht.

Ein Kommentar zu “Karlson”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: